Sonntag, 23. Juni 2013

Philadelphiatorte


Heute gibt es Mal wieder ein Rezept von mir.

Die vergangene Woche war doch echt der Hammer mit diesen hohen Temperaturen, oder?
Ich mein, jaa endlich ist der Sommer da, aber ich war wirklich froh als dann das Unwetter kam und es sich abkühlte.
Nun ja, zurück zum Thema.

Ich hätte die Torte schon viel früher machen sollen,
aber gestern beim Einkauf überkam es mich einfach und die Löffelbisquits mussten auch endlich weg :)

sooo hier ist dann Mal das Rezept für euch :)



Zutaten für ca. 12 Personen

Boden:
200g Löffelbisquits
125g heiße Butter

Für die Füllung:
600g Sahne
1 Pck. Götterspeise Zitrone
200g Philadelphia
1 Tasse Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Tasse Wasser

Zubereitung des Bodens:

Für den Boden die Löffelbisquits zerbröseln und mit der heißen Butter gut vermischen. Das ganze in einer Springform auslegen und schön andrücken.

Zubereitung der Füllung:

Die Sahne sehr steif schlagen. Die Götterspeise mit einer Tasse Wasser für 10 Minuten aufkochen und dann erkalten lassen.
Den Philadelphia mit einer Tasse Zucker und Vanillezucker gut mischen.
Dann vorsichtig mit Sahne und Götterspeise unterheben und mit in die Springform geben.

Das ganze einen Tag lang schön kühlen.

Zum Abschluss als Topping etwas rote Grütze geben oder pürierte Erdbeeren.
Ich für meiner hab rote Grütze rüber gegeben.

Lasst es euch schmecken :)

PS.: Wundert euch nicht, dass mein Label auf den Bildern so komisch ausschaut. Ich hab kein Photo Impact mehr und muss erstmal über Picmonkey meine Bilder bearbeiten. :)

Kommentare:

  1. Oh das sieht echt lecker aus :D Meine Mutter hat mal eine Philadelphiatorte gemacht die nach Zitone geschmeckt hat. Das war allerding überhaupt nicht meins :) Dein Rezept gefällt mir aber super und ich glaube das würde mir schmecken :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das kann man ganz individuell machen :)
      Ich hab zum Beispiel statt Götterspeise Zitrone nach Kirsche gegriffen :)

      Löschen